Willkommen auf der Homepage der Mittelaltergruppe 

"Windpferde" 

 

 

Wir, Steffi und Wolfgang, sind schon seit einigen Jahren vom Mittelalter begeistert und von den Mittelaltermärkten angezogen.

Erst haben wir als ‟Touris” so ziemlich alle Mittelaltermärkte in unserer näheren Umgebung besucht aber irgendwann kamen wir uns seltsam bekleidet, ja sogar fast nackt vor.  (ihr wisst bestimmt was ich meine)

Es dauerte also nicht lange und wir kauften unsere erste Mittelalterkleidung um als Gewandete durchzugehen.

Unsere erste Nacht auf einen Mittelaltermarkt verbrachten wir in einem Markhotel.
Dies ging einige Zeit so weiter, bis wir auf einem Markt ein paar nette Leute kennen lernten bei denen sich herausstellte, daß sie Mitglieder in einem Mittelalterverein waren.
Nach einigen Besuchen bei Märkten und Veranstalltungen dieses Vereins sind wir dann auch eingetreten.

Wir hatten es wirklich geschaffft....wir waren drin, in der Mittelalterszene. 

Das HoMi Vereinsleben hat unsere erste Darstellung hervorgebracht und auch unser erstes Zelt ging in diese Richtung.

Durch den Verein und seine Märkte, sind wir immer tiefer in die Szene eingetaucht und haben viele neue Leute und Gruppen kennengelernt.

Nach 2 Jahre haben wir den Verein verlassen da unser Schwerpunk sich im laufe dieser Zeit, auf das Lagern verschoben hat und wir an einer anderen Darstellung interessiert waren.

Als wir die Mittelalterluft so richtig eingeatmet hatten und wir einige andere Gruppen näher kennenlernen durften, haben wir vor ca. 3 Jahren das erste Mal mit den ‟Krieger der Steppe”
gelagert.
Bei ihnen wurden wir nach gegenseitigen Kennenlernen  in ihre Horde aufgenommen und haben mit der Gruppe, die letzten  Jahre eine schöne Lagerzeit verbracht.

Nun haben wir uns entschlossen unsere eigenen, kleinen, mongolischen Stamm ‟Windpferde“ zu Gründen und ab 2015 unter eigenem Namen aufzutreten und zu lagern.

Wir freuen uns schon sehr auf die neue Saison.

 

Eure ‟Windpferde”

Wolfgang und Steffi